Freitag, 20. Januar 2017

syNeo Aura Deodorant Pumpspray in den Sorten Passion und Paradise (ohne Aluminium)

*Gesponserter Beitrag*
Wie ich euch schon in der Vorschau für dieses Jahr gezeigt habe, habe ich im letzten Jahr ein kleines Testpaket von gofeminin erhalten. Darin enthalten waren syNeo Aura Deodorants in zwei verschiedenen Düften und in Form eines – für mich eher ungewöhnlichen – Pumpsprays. Da diese keine Aluminiumsalze enthalten, war ich natürlich neugierig, wie es um die Wirkung der Deos bestellt ist und fing inmitten kalter Tage an zu testen...

Testpaket mit zwei syNeo Aura Deodorants (Passion & Paradise)

Über das Unternehmen


Das Unternehmen syNeo bietet ein umfangreiches Sortiment von Deodorant- und Antitranspirant-Produkten auf dem neuesten Stand der Entwicklung. Die syNeo Produkte bieten Höchstleistung wenn es um die Verminderung von Achselnässe, Schweißgeruch und Geruch durch Schweißfüße geht.

Die syNeo-Philosophie

Nur eine absolut einwandfreie Qualität aller Inhaltsstoffe und mit Voraussicht entwickelte Rezepturen gewährleisten nachhaltig qualitativ hochwertige Produkte, ein Höchstmaß an Hautverträglichkeit und eine maximale mögliche Wirkung.

Alle syNeo Produkte sind deshalb Eigenentwicklungen des syNeo Labors. Von der Mischung der Rohstoffe, über die Abfüllung, Konfektionierung bis hin zum Versand findet die Herstellung zudem komplett im eigenen Haus statt. Nur so ist ein Höchstmaß an Kontrolle hinsichtlich einer umfassenden Qualitätssicherung möglich.

Hinzu kommen laufende Tests hinsichtlich Wirksamkeit und Hautverträglichkeit in Zusammenarbeit mit dem renommierten Institut Dermatest®.

Was ist das Besondere an den syNeo Aura Deodorants?


Kaum ein Kosmetikprodukt ist so wichtig wie ein Deodorant, das sicheren Schutz gegen Schweiß- und Körpergeruch bietet. Mit dem syNeo Aura Deodorant präsentiert syNeo Cosmetics jetzt seine ersten parfümierten Deodorants, die bis zu 24 Stunden zuverlässig gegen Schweiß- und Körpergeruch schützten.

Damit ist das syNeo Aura Deodorant die optimale Alternative für alle Verbraucher, die Deodorants mit Aluminiumsalzen meiden möchten. Ein natürlicher, adstringierender Wirkstoff aus dem Apfel sowie ein Ferment, das aktiv Geruchsmoleküle einschließt, kommen dabei zum Einsatz. Mit einem Pflegekomplex aus feuchtigkeitsspendendem Urea, hautpflegendem Panthenol und Allantoin wird die Haut vor Irritationen bewahrt.

Die syNeo Aura Deodorants enthalten keine Aluminiumsalze, Parabene, Mineralöle, Silikone, PEG oder Farbstoffe. Durch den Verzicht von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs sind die Produkte zudem für Kunden mit veganer Lebensweise geeignet. Aufgrund seiner Anti-Flecken-Formel schützt das Produkt außerdem vor gelben Verfärbungen auf heller sowie weißen Rückständen auf dunkler Kleidung.

Deckel des Deodorants mit Hinweis - Ohne Aluminium, Anti-Flecken-Formel, mit Urea, Panthenol und Allantoin

Inhaltsstoffe


Passion (rot)

Aqua, Alcohol denat., Glycerin, Malic Acid, Propanediol, Panthenol, Saccharomyces Ferment, Ethanolamine, Glyceryl Caprylate, Urea, Allantoin, Parfum; Limonene, Benzyl Salicylate.

Paradise (pink)

Aqua, Alcohol denat., Glycerin, Malic Acid, Propanediol, Panthenol, Saccharomyces Ferment, Ethanolamine, Glyceryl Caprylate, Urea, Allantoin, Parfum; Hexyl Cinnamal, Limonene, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Butylphenyl Methylpropional, Coumarin, Benzyl Benzoate, Linalool, Benzyl Salicylate.

Anwendungshinweise


Die Achselhöhlen sollten nach dem Waschen gut abgetrocknet werden. Dann kann das syNeo Aura Deo mit 2 Pumpstößen aufgesprüht werden. Anschließend kurz trocknen lassen. Durch die 24h Wirkung soll die Anwendung nur 1 Mal am Tag notwendig sein. Die Kleidung sollte überdies erst nach dem Antrocknen angezogen werden. 

Nicht auf frisch rasierter, verletzter oder sensibler Haut anwenden. Nicht in die Augen oder auf die Schleimhäute bringen. Nicht in Kombination mit anderen Deodorants an gleicher Stelle verwenden.

Preis & Aufmachung


Die syNeo Aura Deodorants enthalten 75 ml. Ich habe mich online mal nach dem Preis umgesehen... auf der Seite von dm kostet das Deo 4,95 EUR und zurzeit ist es sogar auf der Seite von syNeo heruntergesetzt auf 3,45 EUR. Demnach aber immer noch etwas teurer, als ein übliches Deo aus der Drogerie.

Die Deos kommen in einem recht klobigen, eckigen und durchsichtigen Glasflakon daher. Er hat, was die Form oder die restliche Beschriftung angeht, kein besonders modernes Design und es wirkt auf mich etwas altbacken. Auf dem Flakon sitzt ein zum Duft farblich passender Deckel. Darunter befindet sich ein Pumpspender, der umweltfreundlich ist, da hier keine Treibgase freigesetzt werden.

syNeo Aura Deodorant Passion im roten Design

Erfahrungen mit den syNeo Aura Deodorants


Bevor ich überhaupt dazu kam, die Deos zu testen, hatte ich massive Probleme mit dem Deckel – ich bekam ihn zunächst gar nicht ab. Bis ich ihn endlich irgendwie von dem Flakon entfernt hatte, verging schon seine Zeit. Überdies kam mir bei einem Deo dann noch gleichzeitig der Sprühkopf entgegen, den ich aber leicht wieder funktionsfähig aufsetzen konnte. So viel zum direkt anfangen zu testen...

Danach ist mir aufgefallen, dass der Flakon nicht sonderlich gut in der Hand liegt... mir sind da runde Flaschen bzw. Dosen einfach lieber. Der Pumpspender sprüht ganz gut, aber er verteilt mir das ganze etwas zu weit anstatt punktgenau die Achselhöhle zu treffen. Zwei Pumpstöße sollen hier eigentlich reichen – ich fühle mich jedoch nicht genügend geschützt, aber häufiger möchte ich trotzdem nicht sprühen, da die Achsel hier bereits sehr feucht ist.

syNeo Aura Deodorant Paradise Pumpspray - Pumpspender

Die Feuchtigkeit auf der Haut hält sich länger als bei anderen Deos, was mich persönlich schon etwas stört. Ich sprühe meist erst, wenn ich die Oberteile schon anhabe, aber so muss ich wirklich erst warten, bis das ganze etwas abgetrocknet ist. Ist das Deo dann endlich mal abgetrocknet, hat man ein relativ angenehmes Hautgefühl... zunächst fühlt es sich etwas klebrig an, aber die Achselhöhle ist danach zumindest nicht ausgetrocknet. Achja, weiße Flecken in meinen schwarzen Oberteilen konnte ich überdies nicht entdecken. Bei meiner schwarzen Vorliebe ist das auch besser so. *grins*

Nach dem Aufsprühen halten die Düfte der Deos einige Zeit vor und verschwinden nicht wieder direkt. Da ich allerdings kein Fan von den beiden Düften bin, ist das nicht unbedingt eine positive Anmerkung. Passion (rot) ist hier eher ein süßlicher und schwerer Duft, an den ich mich allerdings langsam gewöhnt habe. Paradise (pink) riecht eher blumig, aber nicht unbedingt richtig frisch. Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber die Düfte sind wohl eher etwas für ältere Damen – junge, flippige Mädchen dürften damit wohl weniger anfangen können.

syNeo Aura Deodorant Paradise mit pinkem Design

Schlussendlich kann mich aber auch die Leistung der syNeo Aura Deos nicht wirklich überzeugen. An ruhigeren Tagen, an denen ich nicht großartig ins Schwitzen komme, können mich die Deos vielleicht gerade noch so schützen, spätestens beim Sport (und vermutlich auch im Sommer) kann ich mit ihnen allerdings nichts mehr anfangen. Eine 24h Wirkung konnte ich daher kaum feststellen. Okay, bei Deos ohne Aluminium muss man wohl sowieso noch ein bisschen die Erwartungen zurückschrauben, aber mit diesen Deos könnte ich nicht ruhigen Gewissens auf die Straße bzw. ins Büro.

Mein Fazit


Die syNeo Aura Deodorants haben mich leider etwas enttäuscht. Angefangen beim unmodernen Design und der hakeligen Handhabung bis hin zum fehlenden guten Schutz vor Schweißgeruch. Die Düfte sind natürlich Geschmackssache, aber vielleicht doch eher etwas für die älteren Semester. Für jemanden, der sich an ihnen nicht stört, zudem vielleicht nicht übermäßig schwitzt und vor allem auf Aluminiumsalze im Deo verzichten möchte, ist dies möglicherweise dennoch ein gutes Produkt. Bei mir ist es leider in fast allen Punkten durchgefallen, weshalb ich es mir definitiv nicht nachkaufen würde.

Kennt ihr die Deodorants von syNeo bereits? Konnten sie eure Erwartungen erfüllen? Oder nutzt ihr vielleicht keine Deos ohne Aluminium?


* Die Produkte wurden mir kostenlos von gofeminin und syNeo zur Verfügung gestellt.
Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Kommentare:

  1. Hallo Bloody,
    ich kenne das Syneo Deo in neutral bereits und bei meiner ersten Flasche war der Pumpspender defekt. Ich habe aber anstandlos Ersatz bekommen. Mich schützt es gut vor Schweißgeruch, allerdings nicht vor nassen Achseln.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      vor nassen Achseln schützt das Deo nicht wirklich, da gebe ich dir recht. Vielleicht schwitze ich auch einfach nur vermehrt, weshalb mir das Deo nicht ausreicht. ;-)
      Komisch, was haben sie nur mit ihren Pumpspendern. Hauptsache haben sie dir den Ersatz ohne Murren gegeben.

      Viele Grüße
      Bloody

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...