Mittwoch, 15. Juli 2015

Abendbrot mit Filinchen - Low Carb

Hallöchen ihr Lieben! ♥

Nachdem ich euch anfang des Jahres schon ein Buch vorgestellt habe, indem es über Low Carb geht, kann ich euch auch kurz ein Produkt zeigen, welches eben als Low Carb-Produkt deklariert ist.

Ich weiß nicht, ob ihr die Produkte von Filinchen bereits kennt, aber wir hatten schon öfter das Vergnügen zum Frühstück oder zwischendurch. Es gibt verschiedene Sorten und da ich mir gerne ein paar Kohlenhydrate am Abend sparen wollte, aber dennoch nicht auf ein einfaches Abendbrot, ohne Kochen, verzichten möchte (Eiweißbrot hatte ich in letzter Zeit zur Genüge...), habe ich mir die Sorte "Low Carb" des Filinchens gekauft.


Was ist das Besondere an diesen Filinchen?


Nach dem Hersteller sind diese Filinchen mit ausgesuchten Zutaten gebacken, die sich durch eien hohen Eiweißgehalt auszeichnen sollen. Im Vergleich zum Filinchen Original enthält eine Scheibe der LowCarb Filinchen die 2,3-fache Menge an Eiweiß, 3-fache Menge an Ballaststoffen und 50% weniger Kohlenhydrate!

Zutaten


Weizenmehl, Sojamehl, Weizenprotein, Palmfett, Mandelgries, Salz, Emulgator: Sojalecithin, Backtriebmittel: Magnesiumcarbonat, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumcarbonat.

Nährwerte pro 100g

Brennwert1805 kJ /
431 kcal
Eiweiß26 g
Kohlenhydrate37 g
  davon Zucker3,4 g
Fett17 g
  davon gesättigte Fettsäuren4,8 g
Ballaststoffe13 g
Natrium0,8 g

Preis & Inhalt


Je nachdem, wo ich nach den Filinchen geschaut habe (Kaufland, Rewe, Tegut), gab es sie für einen Preis zwischen 0,99 EUR und 1,19 EUR. Wenn ich es für den günstigen Preis bekomme, finde ich den Preis nicht übertrieben. Ich brauche doch recht lange, das Päckchen alleine aufzubrauchen - ich esse schließlich nicht jeden Tag davon - und es wird zum Glück nicht schlecht, wie frisches Brot.


Die recht große Packung enthält zwei dieser großen Stapel, die nochmal einzeln verpackt wurden. Insgesamt beinhaltet das Produkt 100g und eine Scheibe soll ca. 5g wiegen. Demnach dürftet ihr um die 20 Scheiben in der Packung vorfinden... ich habe leider nicht nachgezählt... ;-)

Aussehen & Konsistenz


Diese Filinchen sind, wie ihre anderen Variationen und Sorten auch, sehr dünn mit kleinen "Löchern" und sehr schön knusprig. Sie bröseln bzw. brechen dadaurch teilweise sehr leicht und wenn man sie mit Frischkäse oder ähnlichem bestreicht, weichen sie ein kleines bisschen durch, behalten aber dennoch einen gewissen Biss.

Geschmack


Einen besonderen Geschmack hat diese Sorte eigentlich nicht... sie schmeckt eher neutral, aber wie ich finde auch leicht süßlich, wenn man ordentlich darauf herum kaut.


Mit Frischkäse, Käse oder Wurst belegt schmecken die Filinchen wirklich toll. Sie gehen zwar hierbei vom Geschmack her selbst unter, aber man hat doch etwas kohlenhydratärmeres am Abend, wo man auch mal seinen Käse ablegen kann! ;-)

Mein Fazit


Die Low Carb Filinchen sind auf jeden Fall mal eine Alternative zu normalem Brot und eine nette Erweiterung des Produktsortiments von Filinchen!

Allerdings finde ich persönlich den KH-Wert schon recht hoch (wobei diese ja auf die gesamte Packung bezogen sind) und die Inhaltsstoffe irritieren mich ebenso etwas... deshalb bin ich mir gar nich so sicher, ob das noch richtig "Low" Carb ist... viellt. kennt ihr euch damit ja noch besser aus?! ;-)

Was esst ihr so am Abendtisch? Kocht ihr jeden Abend oder esst ihr auch einfach mal Brot? Habt ihr dabei auch irgendwelche Eigenarten? :-)


Kommentare:

  1. die kenne ich noch von meiner kindheit und liebe sie :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt sie schon recht lange... da dürften wohl einige ihre Kindheit mit verbinden! :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  2. Ich kenne diese Marke auch noch von früher. Leider vergisst man das, sollte ich wohl mal wieder kaufen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Mutter kauft Filinchen hin und wieder in unterschiedlichen Sorten! Aber ich selbst habe sie davor auch schon längere Zeit nicht mehr gegessen! ;-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  3. Ich esse diese Marke schon seit fast 37 Jahren :)
    Low Carb habe ich auch schon geknuspert als diese heraus gekommen ist
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sieht man mal wieder, dass die Marke doch gar nicht so unbekannt ist, wie es mir schien! ;-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  4. ich esse hin und wieder gerne mal Knäckebrot und wenn es dann noch Lowcarb ist, warum nicht? werde im Supermarkt mal danach Ausschau halten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall mal eine schöne Alternative zum üblichen Knäckebrot! ;-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  5. Diese Filinchen sind Kundentäuschung!

    Low Carb bedeutet ja weniger Kohlenhydrate. Aber dieses Produkt enthält mehr Zucker als die normalen(original)Filinchen und Zucker ist nun mal ein Kohlenhydrat. Lowcarb soll ja den Insulinspiegel nicht so stark steigen lassen was durch Kohlenhydrate ja passiert. Besonders die Kurzen Kohlenhydratmoleküle sind für ein starken Anstieg verantwortlich. Zucker ist ein Kurzes Kohlenhydratmolekül also eigentlich das Gegenteil von LowCarb. Ganz zu schweigen das der gesamte kcal-Wert höher als bei den originalen Filinchen. Weiterhin ist auch der Salzgehalt höher im Vergleich zum Original und zu viel Salz führt zu Bluthochdruck. Also keine Alternative für Gesundheits- und Figurbewusste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      vielen lieben Dank für deine Reaktion. Wie gesagt, so genau kenne ich mich nicht aus und ich habe in erster Linie nur mal den (in diesen Filinchen höheren) Eiweißwert betrachtet. Auch die Kohlenhydrate an sich sind im Vergleich weniger, daher habe ich gar nicht mal daran gedacht, dass hier am Zuckerwert selbst gedreht werden könnte.

      Viele Grüße
      Bloody

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...